Marks and Spencer

Audit-Management durch Greenlight Assessments transformiert

Da es keinen universellen Standard gab, der Ziele der Qualitätsverbesserung für Lieferketten vollständig abdeckte, führte Marks and Spencer im Jahr 2003 ein eigenes Programm, Field to Fork (Vom Feld bis auf die Gabel), ein.

Diese Praxisrichtlinien decken alle Aspekte von Qualität, Hygiene und Sicherheit innerhalb ihrer Frischwaren-Lieferkette ab, so dass Anbaupflanzen nach dem Risikolevel für die Verbraucher kategorisiert werden können. Sie werden umfassend in einem „Codes of Practice“-Dokument mit Verfahrensrichtlinien für Lieferanten beschrieben, und die Auditing-Standards sind in einem Field-to-Fork-Assessmentdokument festgelegt.

„Wir glauben, dass unser Field-to-Fork-Modell weit über die britischen Qualitätssicherungsmodelle hinausgeht, die von anderen Einzelhändlern verwendet werden. Es ist das erste Modell, das eine derartige Bandbreite von Anforderungen abdeckt.“ M&S, Bericht Soziale Unternehmensverantwortung, Juni 2005.

Muddy Boots Software wurde implementiert, damit Daten über ein tragbares mobiles Gerät erfasst werden können und der Assessment-Prozess so neu geregelt wird. Einmal gesammelte Daten müssen nicht wiederholt erfasst werden, so dass die Prüfung schnell abgeschlossen ist und die daraus resultierenden Informationen und Aktionen sofort verfügbar sind. Die Software senkt das Fehlerrisiko ganz erheblich und minimiert Probleme mit der Lebensmittelsicherheit.

„Die Marke M&S hängt von der Qualität unserer Produkte ab. Das ‚Field to Fork‘-Programm von M&S und Muddy Boots trägt entscheidend dazu bei, dass wir bei unseren Lieferanten die höchsten Standards einhalten. Es ist ein Kernelement bei der Wahrnehmung unserer unternehmerischen und sozialen Verantwortung im Rahmen unseres Programms Plan A.“ Paul Willgoss, Technologischer Leiter, Marks and Spencer.

„Das Field-to-Fork-Audit ist nicht nur ein hervorragendes Compliance-Tool. Da es von den M&S-Direktlieferanten durchgeführt wird, ist es auch hervorragend dazu geeignet, kontinuierliche Verbesserungen der technischen Standards voranzutreiben“, sagt Niall Cameron, Technischer Manager Frischwaren, Bakkavör Group.

Die Marke M&S hängt von der Qualität unserer Produkte ab. Das ‚Field to Fork‘-Programm von M&S und Muddy Boots trägt entscheidend dazu bei, dass wir bei unseren Lieferanten die höchsten Standards einhalten. Es ist ein Kernelement bei der Wahrnehmung unserer unternehmerischen und sozialen Verantwortung im Rahmen unseres Programms Plan A.

Paul Willgoss, Technologischer Leiter, Marks and Spencer

Diese Seite verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseiten stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dismiss